Sonntag, 31. August 2014

Bob Laine on CHUM radio



Am 31. August 2011 starb der Moderator und Radiomanager Bob Laine. In seiner Radiolaufbahn arbeitete er für die Sender CFRS Simcoe, Ontario, CFGM Richmond Hill, Ontario und CHUM Toronto. Am Seneca College in Toronto bildete er den Radionachwuchs aus.
Nachdem er zehn Jahre lang die Nachtsendung bei CHUM moderiert hatte, wechselte er 1968 ins Mittagsprogramm. 1970 wechselte er als Programmchef ins Management des Senders.
Von 1975 - 1990 stand er an der Spitze von CHUM in Winnipeg. 2003 trat er als Vizepräsident des Senders in den Ruhestand, nachdem er 45 Jahre lang für CHUM tätig gewesen war. Es sollte ein Unruhestand werden, denn anschließend organisierte er die umfassenden Archive von CHUM.

Samstag, 30. August 2014

Huggy Boy at KRLA radio



Am 30. August 2006 starb der Rythm&Blues DJ Dick Hugg im Alter von 78 Jahren an inneren Blutungen. In seiner langen Radio- und Fernsehkarriere arbeitete er für KRKD, KWKW, KALI, KGFG, KBLA, KRLA, KRTH Los Angeles, KWKY-TV Glendale, Kalifornien und XPRS Tijuana, Mexico.

Erinnerungen auf YouTube:


Freitag, 29. August 2014

Willie Bryant & Orchestra - A Vipers Moan 1935




Am 30. August 1908 wurde der Jazzmusiker, Radio- und Fernsehmoderator Willie Bryant als William Stevens Bryant geboren. 1946 war er der erste schwarze Moderator, dessen Radiosendung "Night Life" über das Sendernetzwerk der CBS USA-weit ausgestrahlt wurde. 1952 wurde ihm der Ehrentitel "Mayor of Harlem" verliehen und löste damit Bill "Mr. Bojangles" Robinson ab. Bryant arbeitete für die Sender WHOM, WOV New York, KSAN San Francisco und KALI Los Angeles. Er starb am 9. Februar 1964 an einem Herzinfarkt.